Kategorie: Spielberichte

Kerwassyndrom

TSV Ködnitz – SV Hutschdorf 1:2 (0:1) Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den SV Fortuna Untersteinach konnte Ködnitz auch im zweiten Kerwa-Heimspiel nicht punkten. Nach einer schwachen ersten Hälfte machte des der TSV in Durchgang Zwei besser und

Niederlage zur Kerwa

TSV Ködnitz – SV Fortuna Untersteinach 1:2 (0:0) Zur Ködnitzer Kerwa trafen zwei gleich starke Mannschaften aufeinander. Eine starke Abwehrleistung, sowohl der Heimelf als auch der Untersteinacher Fortuna um Kapitän Meißner, bescherte den 90 Zuschauern eine torlose erste Hälfte. Nach

Nur Remis in der Blaich

BSC Kulmbach – TSV Ködnitz 1:1 (1:0) Ködnitz nahm von Beginn an das Heft in die Hand und hätte bereits nach 15 Spielminuten alles klar machen müssen. In der 34. Minute war Blumenstock mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht einverstanden und ging

Derbysieger

Die Gäste aus Trebgast waren zunächst die tonangebende Mannschaft und gingen nach einer Ecke früh in Führung. Nach Ulrichs Ausgleich in der 20. Spielminute drängte Trebgast auf die erneute Führung, rannte sich aber an der überzeugenden Ködnitzer Hintermannschaft fest. Blumenstock

Nur Remis in Nemmersdorf

ASV Nemmersdorf II – TSV Ködnitz 2:2 (0:1) Der TSV machte von Beginn an Druck, konnte die herausgespielten Großchancen aber nicht nutzen. Bis zur Pause hätten die Kengster mit 4:0 führen müssen, so ging es aber mit einem mageren 1:0

Chancen im Überfluss

SV Heinersreuth II – TSV Ködnitz 0:4 (0:0) Lief es am letzten Spieltag gegen Neuenmarkt noch wie am Schnürchen – fast jeder Torschuss ein Treffer – schien das gegnerische Tor in Heinersreuth wie vernagelt. Zudem hatte der SV mit Torwart

Spielabbruch in Wartenfels

ATS Wartenfels II – TSV Ködnitz II 1:2 (1:2) Abbruch 60. Minute Erst Starkregen dann Gewitter. In der 60. Minute brach der Unparteiische die B-Klassen-Partie in Wartenfels ab. Grund war ein herannahendes Gewitter. Tore: 0:1 Lieberwirth (6.); 0:2 Steinchen (23.);

Ködnitz gewinnt Derby

TSV Ködnitz – TSV Trebgast 4:0 (0:0) Zu Beginn der Partie erspielten sich die Gäste leichte Vorteile, Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. So ging es mit einem mageren 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeit starteten die Gäste

Vier Mal Glauer

BSC Kulmbach II – TSV Ködnitz II 4:5 (2:1) Ködnitz hatte im ersten Durchgang Mühe mit den schnellen Blaicher Stürmern und lag zur Pause mit 1:2 zurück. Nach Wiederanpfiff machte es der TSV besser und spielte mit langen Bällen nach

Unglückliche Niederlage

SSV Peesten II – TSV Ködnitz II 1:0 (1:0) Im Nachholspiel hatten die Einheimischen im ersten Durchgang die tief stehende Sonne im Rücken und somit Vorteile bei langen Bällen. Rauh brachte den SSV in der 30. Minute in Führung. Nach

Top